Weitere Infos

- Kurstypen
- Prüfungen
- Stufen
- Einschreibungsverfahren und
  Zahlweise
- Allgemeine
  Geschäftsbedingungen

Mehr zum Thema

- Spracharbeit im Jemen (pdf)
- Praktika


Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeine Teilnahmevoraussetzung
Unsere Kurse sind abgesehen von den Kinderkursen für Erwachsene ab 18 Jahren zugeschnitten. Jüngere Lerner können in Ausnahmefällen nach Vorbesprechung zugelassen werden.

2. Zahlungsbedingungen
2.1.
Die Kursgebühren werden per Banküberweisung bei Yemeni Commercial Bank eingezahlt. Bei Barzahlung wird ein Aufschlag von US$ 10 berechnet.
2.2. Geht die Zahlung nicht vollständig vor Kursbeginn ein, verliert der Teilnehmer seinen Anspruch auf Teilnahme am Kurs. Das Deutsche Haus (im Folgenden: DH) behält in diesem Fall den Anspruch auf Zahlung der Kursgebühr.
2.3. Kann der Kursteilnehmer nicht am Kurs teilnehmen, so gelten folgende Rücktrittsbedingungen:
a) Bei Stornierung bis zu einem Tag vor Kursbeginn wird die eingezahlte Kursgebühr nach Abzug von 15 USD Verwaltungsgebührung erstattet. Nach Kursbeginn ist die Rückzahlung der Kursgebühren nicht mehr möglich.
b) Die Rücktrittserklärung muss schriftlich eingereicht werden.
c) Wenn das Deutsche Haus einen Kurs annulliert, wird die gesamte Kursgebühr zurückerstattet.

3. Preise
3.1.
Die zum Zeitpunkt der Anmeldung gültigen Preise im jeweils aktuellen Kursprospekt des Deutschen Hauses sind Vertragsbestandteil.
3.2. Soweit nicht anders ausgewiesen, sind die Kosten für die Lehrbücher nicht in der Kursgebühr enthalten.

4. Kurswechsel
Möchte ein Kursteilnehmer innerhalb eines Kursabschnitts in eine andere Klasse wechseln, so wird eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 15 USD fällig.

5. Kurseinteilung/Klassengröße
5.1. Die Zuweisung zu einer Kursstufe erfolgt aufgrund des Einstufungstests im Institut.
5.2. Unsere Kurse haben mindestens 7 und höchstens 12 Teilnehmer. Sollte bei Kursbeginn eine zu geringe Teilnehmerzahl vorliegen, behalten wir uns das Recht vor, diesen Kurs zu annullieren oder zu verschieben. In diesem Fall bieten wir den Teilnehmern die Möglichkeit, in einen anderen Kurs zu wechseln oder die gesamte Kursgebühr zurück zu erhalten. Leider können nur solche Kurse zustande kommen, die bei Ende der Einschreibungsfrist die Mindestteilnehmerzahl aufweisen. Um zu verhindern, dass ein Kurs abgesagt werden muss, der bei rechtzeitiger Anmeldung von Interessenten zustande gekommen wäre, bitten wir Sie auch in Ihrem eigenen Interesse, sich innerhalb der angegebenen Frist anzumelden.

6. Pflichten der Kursteilnehmerin/ des Kursteilnehmers
Der/die Kursteilnehmer/in ist verpflichtet, die am Institut geltende Kurs- und Hausordnung einzuhalten.

7. Haftung des Deutschen Hauses / Höhere Gewalt
Die Haftung des DH und seiner Mitarbeiter ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Das DH haftet auch nicht für den Ausfall seiner Leistungen aufgrund höherer Gewalt (z. B. Naturkatastrophen, Feuer, Überschwemmungen, Krieg, behördliche Anordnungen und alle anderen Umstände inkl. der Stromversorgung, die außerhalb der Kontrolle der Vertragsparteien stehen).