- Zum Projekt

Biographien
-
Michael Roes
-
Guy Helminger
-
Klaus Heymach &
  Susanne Sporrer

-------------------------

- Zum aktuellen
  Kulturprogramm

- Zurück zum Katalog


Michael Roes - Biographie

Michael Roes wurde 1960 in Rhede am Niederrhein geboren. Im Anschluß an das Studium der Psychologie, Philosophie und Germanistik arbeitete er als Regie- und Dramaturgieassistent an der Schaubühne am Lehniner Platz in Berlin. Ethnologische Studien sowie längere Aufenthalte im Nahen Osten und in Amerika führten zu viel beachteten Werken wie dem Roman Rub’al-Khali. Leeres Viertel, für den er den Bremer Literaturpreis erhielt, dem Roman Der Coup der Berdache oder dem literarischen Reise-Essay Haut des Südens (2000). Im Jahr 2000 drehte Roes in New York und im Jemen seinen ersten Spielfilm Someone Is Sleeping in My Pain, einen arabischen Macbeth. 2004 und 2006 hatte Michael Roes eine Gastprofessor an der Central European University in Budapest inne. 2007 war er für drei Monate in China, um an seinem neuen Romanprojekt Die fünf Farben Schwarz zu arbeiten.

Veröffentlichungen

Jizchak. Essay. Berlin 1992/2005
Cham. Theaterstück. Berlin 1993
Lleu Llaw Gyffes. Roman. Frankfurt 1996
Rub al-Khali. Roman. Frankfurt 1996
Madschun al-Malik. Theaterstück. Frankfurt 1997
Durus Arabij. Gedichte. Frankfurt 1997
Der Coup der Berdache. Roman. Berlin 2000
David Kanchelli. Roman. Berlin 2001
Haut des Südens. Roman. Berlin 2000
Kain. Elegie. Gedichte. Berlin 2004
Nah Inverness. Roman. Berlin 2004
Weg nach Timimoun. Roman. Berlin 2006
Krieg und Tanz. Reden & Aufsätze. Berlin 2007
Perversion und Glück. Alice-Salomon-Poetik-Vorlesungen. Berlin 2007
Ich weiß nicht mehr die Nacht. Roman. Berlin 2008

Filme

Abdallah and Adrian. Dokumentarfilm, Jemen, 1996
Someone Is Sleeping in My Pain. Spielfilm, Jemen / USA, 2000
City of Happiness. Dokumentarfilm, Algerien, 2003/04
Phaidra Remade, an Essay on Film. Budapest, 2004
Timimoun. Spielfilm, Algerien, 2004/05
Elevation, 2007

Auszeichnungen

1991/2007 Jahresstipendium des Deutschen Literaturfonds
1993 Else-Lasker-Schüler-Preis
1994/95 Fellowship am Institute for Advanced Studies Budapest
1997 Literaturpreis der Stadt Bremen
2004 Arbeitsstipendium der Niederländisch-Deutschen Kulturstiftung
2006 Alice-Salomon Poetik-Preis